Darmgesundheit

 

Eine gute Darmgesundheit ist nicht nur wichtig sondern auch notwendig für ein gut funktionierendes Immunsystem. Heute wissen wir, dass sich 80% unseres Immunsystems im Darm befindet. Das heißt, unsere Gesundheit beginnt im Darm.

Der Darm ist nicht nur ein Verdauungstrakt. Neben der Aufnahme von Nährstoffen sorgt er dafür, dass Umweltgifte und Krankheitserreger unschädlich gemacht und wieder ausgeschieden werden.

Der menschliche Darm ist ca. 6-8 Meter lang und durch seinen einzigartigen Aufbau bis zu 400 m² groß, wenn man ihn auseinander klappen würde. Er besitzt mehr als 100 Millionen Nervenzellen und ca. 100 Billionen Bakterien, was ungefähr 2 kg unseres Körpergewichts ausmacht.

Durch zu wenig Bewegung, unausgewogene Ernährung, Stress, Umweltgifte, Medikamente u.v.m. kann dieses komplexe System aus dem Gleichgewicht geraten. Folgen können Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall und Verstopfungen sein. Ist die Darmbarriere dauerhaft gestört, können chronische Entzündungen, Allergien, rheumatische Erkrankungen, Migräne, Hauterkrankungen u.v.m. entstehen. Auch die psychische Gesundheit wird durch unsere Darmbakterien beeinflusst. Deshalb ist eine gesunde Darmflora so wichtig.

In meiner Praxis besprechen wir in einem ersten Gespräch ausführlich die Faktoren, die Ihre Darmgesundheit negativ beeinflussen. Mittels einer Stuhlprobe durch ein zertifiziertes Labor verschaffe ich mir einen Überblick über Ihre Darmflora, um das für Sie passende Präparat zu finden, dass Ihre Darmflora wieder ins Gleichgewicht bringt und somit Ihr Immunsystem stärkt.